Golden Milk Overnight Oats – oder ganz schnöde Gewürz-Müsli mit Kokos und Kurkuma

Golden Milk Overnight Oats

Irgendwie scheue ich davor zurück meinen Rezepten zu abgefahrene Trendnamen zu geben. Ich weiß, dass die Suchmaschine solche Trendschlagwörter liebt und mein Blog dann bestimmt noch öfter angeklickt würde, aber so doll finde ich es nun nicht, wenn eben alles so vereinheitlicht wird bzw. jeder auf solche sprachlichen Trendsetter aufspringt.

Klar, manche Sachen heißen eben wie sie heißen. Ein Ochsenschwanzragout bleibt ein Ochsenschwanzragout. Okay, man kann meinetwegen dann noch auf der from nose to tail-Geschichte rumreiten… aber das macht den Begriff nicht spannender oder in Sachen Marketing griffiger…

Heute gibt es auch so ein Rezept von mir. Overnight Oats ist so ein Trend, der vor einigen Jahren schon aufkam. Und vor einigen Jahrzehnten hierzulande einfach ganz althergebracht Müsli genannt wurde. Klingt nicht fancy, ist aber dasselbe. Wobei auch unter „Müsli“ offensichtlich sehr unterschiedliche Ergebnisse verstanden werden. So bezeichnen manche die pappigen, stark gezuckerten Industrieflocken mit unterschiedlichen Farb- und Geschmacksrichtungen. Natürlich muss jeder selbst wissen, wie er seinen Tag starten will und auch ich habe mal nen Zuckerjieper, dem ich nicht widerstehen kann… Aber sind wir mal ehrlich: Wirklich satt, gesund und lecker in den Tag starten, ist schon besser und schöner.

Golden Milk Overnight Oats

Mein Rezept für die Golden Milk Overnight Oats ist übrigens auch super für gestresste Mamis und Papis, die morgens eigentlich keine Minute zur Zubereitung des eigenen Frühstücks haben. Echt jetzt. Dieses Frühstück musst du (falls notwendig) wirklich nur aus dem Kühlschrank holen. Nicht, dass ich je solche Morgen hätte, an denen ich im Eiltempo durchs Bad galoppiere, Zahnbürste noch im Mund an den Kleiderschrank hetze und mich frage, wann ich mich zum letzten Mal vernünftig geschminkt habe oder mir die Haare geglättet habe :-D. Aber Hauptsache das Kind ist sauber, angezogen, fröhlich und hat gefrühstückt. Wer kennts?

Golden Milk ist dieses goldgelbe, würzige Getränk mit Milch und einer ordentlichen Portion an Gewürzen, die als Wundermittel gilt. Ob man jetzt dran glaubt oder nicht, ist zweitrangig. Lecker isses allemal. So gut, dass ich damit sogar schonmal nen Cheesecake gepimpt habe…

Und jetzt nehmt euch ein Schüsselchen meines Gewürz-Müsli, lasst es euch schmecken und setzt euch wenigstens zum Essen hin. Soviel Achtsamkeit für sich selbst muss drin sein ;-)!

Golden Milk Overnight Oats

Mein Rezept wandert übrigens in die Rezeptsammlung von Britta und Zorra, die sich aktuell dem Herbstgenuss widmen! Inspiriert hat mich übrigens die liebe Alexa, die morgens auch Freude an einem guten Müsli hat :-).

Golden Milk Overnight Oats

Golden Milk Overnight Oats

Zutaten für eine Person:

50 g Haferflocken (ca. 5 EL)
20 g Kokosraspeln (ca. 2 EL)
1 handvoll Walnusskerne (grob gehackt)
1 EL geschrotete Leinsamen
1 TL Kurkumapulver
1/2 TL  Zimtpulver (wer mag, natürlich auch mehr)
1 Prise Ingwerpulver (wer es intensiver mag, gerne mehr)
150 ml Milch

für die Version mit etwas Zeit am Morgen:
1 handvoll klein geschnittenes Obst wie z.B. halbierte Weintrauben, geviertelte Feigen, kleine Apfelspalten, geviertelte, entsteinte Zwetschgen

für die keine-Zeit-für-irgendwas-Variante bereits zum Vorbereiten am Abend:
einfach eine handvoll Tiefkühl-Himbeeren/-Brombeeren/Mango oder ähnliches oder etwas tiefgekühltes püriertes Obst

Zubereitung:

Sämtliche Zutaten am Vorabend vor dem Schlafengehen in eine ausreichend große Müslischüssel geben. Alles verrühren und abgedeckt in den Kühlschrank zum Quellen stellen.

Für die Eiligen: Bereits abends die tiefgekühlten Früchte zugeben, so entfällt jegliches Schnibbeln oder zurichten am nächsten Morgen und man hat trotzdem eine Portion Vitamine.

Am nächsten Morgen: Die Turbovariante kann einfach aus dem Kühlschrank entnommen, abgedeckt und verzehrt werden. 🙂

In der „slow-Version“ kann man jetzt einfach Obst nach Saison und Gusto zufügen. Aktuell esse ich in diesem Müsli am liebsten Zwetschgen (solange man sie noch bekommt), knackige Äpfel und saftige Weintrauben.

Es eignen sich aber auch toll Birnen oder im Sommer auch Pfirsich, Mirabellen und Co. Aber gerade im Herbst, wenn diverse Viren (und der Wind) um die Ohren pfeifen, kann man einen guten Start in den Tag mit ein paar Vitaminen gebrauchen.

Golden Milk Overnight Oats

Tipp: Wer nicht so auf Golden Milk steht, der kann sich auch dieses Granola vorbereiten. Das kann man einfach am Morgen (oder wann auch immer gefrühstückt wird ;-)) mit etwas Milch oder Joghurt genießen.

Selbstgemachtes Nuss-Granola mit Kokos und Kakao

Selbstgemachtes Nuss-Granola mit Kokos und Kakao

Blog-Event CLXIX - Herbstgenuss (Einsendeschluss 15. November 2020)</a

Golden Milk Overnight Oats

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.