Gegrillte Pilze mit Quarkfüllung und Aprikosen-Koriander-Vinaigrette

Gegrillte Pilze mit Quarkfüllung und Aprikosen-Koriander-Vinaigrette

Noch ist Aprikosenzeit und die muss man voll auskosten! Neben Erdbeermarmelade (jaja, Konfitüre…) liebe ich auch Aprikosenmarmelade sehr. Dieses Jahr habe ich mir auch einen großen Vorrat an pürierten, vollreifen Aprikosen in den Tiefkühler gelegt. Und weil ich grad so im Aprikosenrausch war, ist mir bei Petra ein toller Fruchtbalsam mit Aprikose auf ihrem Instagramkanal aufgefallen. Sie hat sich bloggerübergreifend bei Highfoodality an gegrillte Aprikosen mit Burrata, einem Dressing aus Aprikosenbalsam, gerösteten Pinienkernen und Basilikum gemacht. Dafür hatte sie sich bei Dinkelliebe ein pupseinfaches Rezept für selbstgemachten Aprikosenbalsam geschnappt.

Gegrillte Pilze mit Quarkfüllung und Aprikosen-Koriander-Vinaigrette

So verworren sind manchmal meine Inspirationswege… Denn diesen Balsam musste ich sofort auch machen. Muss nicht gekühlt werden, hält ewig und schmeckt oberfruchtig ohne unerwünschte Zusatzstoffe… Winwin… Bei mir durfte er gegrillte Pilze mit einer Quark-Korianderfüllung begleiten. Herrlich an heißen Tagen, denn bei uns wird gefühlt nur noch draußen gekocht.

Also es tut mir jetzt sehr leid, aber den Balsam musst du nachkochen. Geht auch schnell mit nur drei Zutaten. Ich habe das ganz früh morgens erledigt – da konnte man zumindest das Temperaturgefüge drinnen/draußen irgendwie noch aufrecht erhalten :-). Den Balsam braucht man nämlich zwingend für dieses feine, vegetarische Leckerchen.

Erfrischend, lecker und ganz ohne Fleisch. Unbedingt ausprobieren!

Gegrillte Pilze mit Quarkfüllung und Aprikosen-Koriander-Vinaigrette

Gegrillte Pilze gefüllt mit Quark und Aprikosen-Koriander-Vinaigrette

Zutaten für ca. 10 große Champignons:
10 frische, möglichst große Champignons
100 g Quark
1 EL Milch
1 kleines Ei
Pfeffer aus der Mühle
Salz
ein paar Blättchen frisches Koriandergrün (ein bissl von dem Zeug für die Vinaigrette abzweigen)

Für die Vinaigrette:
1 kleines Bund frischer Koriander
5 EL Aprikosen-Balsam (selbstgemacht nach Dinkelliebe, Rezept s.u.)
4 EL Olivenöl
Salz
1 EL Honig
2 frische, reife Aprikosen

Für den Aprikosen-Balsam (ergibt genug für einen kleinen Vorrat):
500 g frische, reife Aprikosen
500 g Condimento Bianco
100 g brauner Zucker

Zubereitung:

Zunächst den Aprikosen-Balsam für die Vinaigrette zubereiten. Hierzu die Aprikosen waschen, entsteinen und halbiert mit dem Condimento und dem Zucker in einen kleinen Topf geben. Alles eine Viertelstunde köcheln lassen. Das Ganze mit einem Pürierstab glatt pürieren und abkühlen lassen. In sterilisierte Fläschen abfüllen und kühl und dunkel lagern (muss nicht der Kühlschrank sein). Hält sich auf jeden Fall mindestens Wochen, wenn man sauber arbeitet.

Nun die Pilze säubern, putzen und vom Stiel befreien. Den Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen und fein hacken. Die Aprikosen für die finale Vinaigrette waschen, entsteinen und in kleine Stückchen schneiden. Den Quark mit der Milch und dem Ei glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Etwa zwei Eßlöffel des bereits gehackten Koriandergrüns in den Quark einrühren.

Die Pilze auf dem Grill von beiden Seiten kurz scharf angrillen, sodass sie nicht mehr roh sind. Innen salzen und pfeffern. Anschließend die Quarkmasse einfüllen und so lange auf den Grill legen bis die Masse stockt bzw. deutlich fester wird. Sie wird allerdings nicht richtig hart (was auch nicht gewünscht ist…) eher cremig.

Während der Grillzeit die Vinaigrette vorbereiten. Aprikosen-Balsam, Olivenöl und Honig verrühren. Mit Salz abschmecken und die klein gewürfelten Aprikosenstücke sowie den übrigen Koriander dazu geben und verrühren.

Die fertig gegrillten Pilze vom Grill nehmen und noch heiß mit der Aprikosen-Koriander-Vinaigrette nappieren und genießen. Guten Appetit!

Gegrillte Pilze mit Quarkfüllung und Aprikosen-Koriander-Vinaigrette

Gegrillte Pilze mit Quarkfüllung und Aprikosen-Koriander-Vinaigrette

1 Kommentare

  1. Hallo Eva,
    so ähnlich entstehen bei mir auch die Ideen, was ich denn unbedingt mal ausprobieren muss…. 🙂
    Klasse, was Du daraus gezaubert hast! Diese großen Pilze sind ja auch genial zum Füllen. Und Aprikose geht immer!
    Das Balsam hatte mich auch angelacht.
    Liebe Grüße
    Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.