Postelein-Salat mit Joghurt-Kardamom-Dressing und karamellisierten Orangen

Postelein-Salat mit Joghurt-Kardamom-Dressing und karamellisierten Orangen

Endlich war das Wetter mal so einigermaßen gut, dass ich mal wieder über den samstäglichen Markt spazieren konnte. Bei solchen „Spaziergängen“ finde ich leider irgendwie immer was, was ich unbedingt haben will… Irgendwas stimmt da nicht mit mir… Andere Frauen finden ständig neue Schuhe, bei mir sind es Lebensmittel!

Aber gut, jeder hat halt so seine Macken ;-).

Jedenfalls kam ich an dem Pfälzer Ständchen mit dem Postelein nicht vorbei. So frisch lag er da und Postelein (auch Winterportulak genannt) verträgt lange Lagerung eh nicht. Ein Mimöschen… aber da merkt man auch gleich WIE frisch er ist. Also eingepackt!

Ich hatte da letztens von einem genial-leckeren Joghurt-Kardamom-Dressing von Sally Butcher gelesen, das ich mir erfreulicherweise hingekritzelt hatte und das kam hier etwas abgewandelt zum Einsatz!

Wer also mal was für den Vitaminspeicher (okay, speichern wird schwierig… aber immerhin mal gesund!) tun will, kann dies mit diesem leckeren Salat auf äußerst wohlschmeckende Art und Weise! Falls ihr also an den feinen Postelein kommt, dieses Rezept hier ist ein lohnendes „Ende“ für das Grünzeug ;-)!

Ach ja, die kleinen Pyromanen unter euch kämen auch auf ihre Kosten, oder warum haben wir uns so ein sinnvolles Gerät wie den Mini-Bunsenbrenner für die nächste Crème brûlée zugelegt?! Alle anderen benutzen einfach die Grillfunktion ihres Ofens für die Orangen :-).

Postelein-Salat mit Joghurt-Kardamom-Dressing und karamellisierten Orangen

Hier mein Rezept:

Postelein-Salat mit Joghurt-Kardamom-Dressing und karamellisierten Orangen

Zutaten für zwei Personen als Vorspeise:

150 g frischer Postelein/Winterportulak
100 ml Sahnejoghurt
2 EL Olivenöl
1 TL Honig
1 EL Apfelessig
1 gestrichener TL gemahlener Kardamom
1 gestrichener TL frischer, gehackter Ingwer
Pfeffer aus der Mühle
Salz
2 Orangen
ca. 4-6 EL Zucker

Postelein-Salat mit Joghurt-Kardamom-Dressing und karamellisierten Orangen

Zubereitung:

Den Salat waschen, gegebenenfalls putzen und vorsichtig trocken schleudern. Joghurt, Olivenöl, Honig, Essig, Kardamom und Ingwer in einer kleinen Schüssel zu einem Dressing verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Orangen per Hand schälen (nicht mit dem Messer, sonst sehen die Scheiben nicht mehr so hübsch aus) und die geschälten Orangen in ca. 1 cm breite Scheiben quer schneiden.

Die Scheiben auf eine feuerfeste Platte legen und die Schnittflächen nacheinander gleichmäßig mit dem Zucker bestreuen. Mit dem Mini-Bunsenbrenner den Zucker karamellisieren. Scheibe für Scheibe fortfahren und immer erst dann den Zucker aufstreuen, wenn man direkt auch karamellisiert, sonst löst sich der Zucker zu schnell auf. Wer keinen Bunsenbrenner hat, der kann einfach die Grillfunktion im Ofen nutzen.

Das Dressing über den Postelein geben und vorsichtig vermengen. Zusammen mit den karamellisierten Orangenscheiben servieren.

Anmerkung: Das Dressing kann prima vorbereitet werden und hält sich auch locker ein bis zwei Tage im Kühlschrank. Die Orangen sollten jedoch erst kurz vor dem Servieren zubereitet werden.

Postelein-Salat mit Joghurt-Kardamom-Dressing und karamellisierten Orangen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.