Spargel Sandwich mit Miso-Quark und Radieschen

Spargel Sandwich mit Miso-Quark und Radieschen

Heute kommt mal wieder ein bisschen aus meiner Realität… aktuell gibt es in Sachen Essenszeit wirklich nichts Schlimmeres für mich als die Brotzeit… Ich liebe es eigentlich ein duftendes Brot frisch aufzuschneiden und (gerne nur) mit (Salz-)Butter zu bestreichen und einfach zu genießen. Tja, und jetzt bin ich Mutter. 🙂

Und da sitzt so ein kleiner 2,5-Jähriger vor mir, grinst mich an und kratzt knallhart mit dem Finger einfach nur den Belag (aktuell am allerliebsten Butter und Quittengelee von der Uroma) ab, steckt den Finger genüsslich in den Mund und denkt nicht mal dran ins Brot zu beißen. Sprachlos macht mich sowas… keine Ahnung wie Kinder auf sowas kommen.

Naja, ich versuche mich also darin meine innere Ruhe beizubehalten und diskutiere rum und versuche ihm beizubringen, dass das echt nicht geht. Manchmal muss ich leider (pädagogisch sehr wertvoll) doch mal lachen, aber so ne gechillte Brotzeit sieht echt anders aus.

Umso mehr genieße ich es, wenn ich mal für meinen Mann und mich wirklich ein feines Sandwich zubereite und wir das in Ruhe ohne erzieherischen Content genießen können.

Die Idee für dieses frühlingshafte Sandwich mit knackig-grünem Spargel, cremigem Miso-Quark, knackig-würzigen Radieschen auf knusprigem Baguette kam auch von Herrn W. Und eigentlich ist es ziemlich einfach zu machen, aber doch so lecker, dass ich es hier zeigen und natürlich auch bei Zorras und Sarahs Sandwich-Party mitmachen möchte.

Spargel Sandwich mit Miso-Quark und Radieschen

Lass dir also in Ruhe dieses feine Baguette schmecken. Miso ist auch hier wieder eine echte Geheimwaffe zusammen mit den getrockneten Tomaten pimpen die den Quark herrlich!

Spargel Sandwich mit Miso-Quark und Radieschen
Spargel Sandwich mit Miso-Quark und Radieschen

Spargel Sandwich mit Miso-Quark und Radieschen
Zutaten für zwei Personen als Hauptgericht:
1 mittelgroßes Baguette (ungefähr Armlänge ;-))
250 g grüner Spargel
150 g Quark (20% Fettgehalt)
1 gehäufter EL helle Misopaste
4 getrocknete Tomaten (eingelegt in Öl)
Pfeffer aus der Mühle
Meersalz
3 EL Olivenöl
10 kleine, frische Radieschen

Zubereitung:

Zur Vorbereitung den Spargel waschen und putzen. Gegebenenfalls holzige Enden abschneiden und falls nötig das untere Drittel schälen. Den Spargel anschließend in mundgerechte Stücke schneiden, in eine kleine feuerfeste Auflaufform geben und mit zwei Esslöffeln Olivenöl vermengen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Quark mit Misopaste verrühren. Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und so fein wie möglich klein schneiden und in den Misoquark rühren. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Radieschen waschen und gründlich putzen. Anschließend in feine Scheiben schneiden.

Anschließend das Baguette der Länge nach aufschneiden und die Schnittflächen hauchdünn mit dem übrigen Olivenöl bepinseln.

Den Ofen auf 175 Grad Ober-Unterhitze erhitzen.
Die Auflaufform mit dem Spargel in den Ofen stellen und für ca. 15 Minuten backen. Zwischendurch zwei bis drei Mal umrühren. Das aufgeschnittene Baguette für wenige Minuten im Ofen mitrösten, sodass es knusprig ist.

Das Baguette noch warm mit dem Misoquark bestreichen. Den gerösteten Spargel sowie die Radieschen darauflegen. Am besten sofort genießen! Guten Appetit!

Anmerkung: Der Spargel ist superschön knackig mit dieser Zubereitungszeit. Wer ihn lieber weich möchte, sollte ihn länger garen, jedoch finde ich, dass er (sofern von guter Qualität) am besten so schmeckt ;-).

Spargel Sandwich mit Miso-Quark und Radieschen

Blog-Event CCVII - Sandwiches (Einsendeschluss 15. Mai 2024)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert