Rhabarber-Panna Cotta mit fluffiger Eierlikörcreme – perfektes Dessert zu Ostern

Rhabarber-Panna Cotta mit fluffiger Eierlikörcreme

Bist du schon in Osterlaune? Also ich total. Okay, der Kälteeinbruch der letzten Tage hat mich kurz zurück in den Winter katapultiert, aber ich habe schon längst Ostern in der Nase.

Als ich selbst Kind war, habe ich Ostern geliebt. Die Ostereier- und Nestersuche war für mich eine große Freude und ich konnte die Osterfeiertage kaum erwarten. Warum gibt es eigentlich nur Adventskalender und keinen Osterkalender? So einen Countdown fände ich gut :-). Zu Ostern gehört für mich ganz klassisch mein liebster Eiersalat und auch schönes Hefegebäck wie ein Osterzopf.

Was mich besonders freut, ist, dass es jetzt endlich wieder heimischen Spargel und Rhabarber gibt. Das feiere ich sehr und daher hab ich mit dem allerersten Rhabarber diese supercremige Rhabarber-Panna Cotta gezaubert. Und weil wir ja an Ostern richtig schlemmen, hab ich ihr ein cremiges Häubchen aus fluffiger Eierlikörcreme aufgesetzt… Das schwebte mir eigentlich schon im letzten Jahr vor, aber da hab ich es zur Saison einfach nicht mehr zeitlich geschafft. Und so läute ich den Frühling mit diesem wunderbaren Oster-Dessert ein. Obenauf machen sich, wenn man denn möchte, nämlich hervorragend ein paar (halbierte) Schokoeier – denn auch Schokolade und Eierlikör sowie Panna Cotta passen wunderbar zusammen.

Rhabarber-Panna Cotta mit fluffiger Eierlikörcreme

Übrigens sorgt das Dessert für maximale Entspannung. Nicht erst beim Auslöffeln, sondern schon bei der Zubereitung. Denn die Rhabarber-Panna Cotta macht man einfach am Vorabend, ebenso die Creme. Am Genießtag einfach nur noch die Creme aufschlagen, auf die Rhabarber-Panna Cotta geben, dekorieren und probieren!

Wer hier schon länger mitliest, weiß, dass ich ein großer Fan von Blogevents bin. Warum, fragst du dich? Diese Online-Aufrufe zu Rezepten sorgen für eine schöne Sammlung zu bestimmten Themen. Nebenbei kann man sich als Foodblogger auch toll vernetzen und entdeckt oftmals schöne, andere Blogs und natürlich dementsprechend auch schöne Rezepte. Also immer gut! Das sieht Johanna von Dinkelliebe auch so. Sie sucht köstliche Rezepte für Ostern. Da steuere ich doch gerne mein Rezept für Rhabarber-Panna Cotta mit fluffiger Eierlikörcreme bei!

Rhabarber-Panna Cotta mit fluffiger Eierlikörcreme
Rhabarber-Panna Cotta mit fluffiger Eierlikörcreme

Blogevent - köstliche Rezepte für Ostern

Rhabarber-Panna Cotta mit fluffiger Eierlikörcreme

Zutaten für vier Personen als (großzügiges) Dessert:

Fürs Rhabarber-Panna Cotta:
200 g Rhabarber
40 g Zucker
1 EL Wasser
4 Blatt Gelatine
400 g Sahne

Für die Eierlikör-Creme:
100 g weiße Schokolade
200 ml Sahne
75 ml Eierlikör

optional als Deko:
kleine Mini-Schokoladen-Ostereier

Rhabarber-Panna Cotta mit fluffiger Eierlikörcreme

Zubereitung:

Zunächst den Rhabarber gründlich waschen. Den Rhabarber putzen, aber nicht schälen und in kleine Stücke schneiden. Je röter der Rhabarber, umso farbintensiver wird die Panna Cotta.

Den Rhabarber nun mit Zucker und dem Wasser in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze weichkochen. Nach circa zehn Minuten die Sahne zugeben und nochmals aufkochen und dann ca. zwanzig Minuten mitköcheln lassen. Das Ganze vom Herd nehmen und eine halbe Stunde ziehen lassen. Die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Nun die Rhabarber-Sahne-Mischung durch ein feines Sieb geben und das Ganze nochmals aufkochen und dann den Herd ausschalten. Die Gelatineblätter ausdrücken und mit ein paar Esslöffel der Rhabarber-Sahne-Mischung in eine Schüssel geben und verrühren. Anschließend angerührte Gelatine gründlich mit dem Schneebesen in den Topf einrühren.

Die Rhabarber-Panna-Cotta nun in kleine Gläschen verteilen, abdecken und mindestens vier Stunden oder über Nacht im Kühlschrank erkalten lassen.

Für die Eierlikör-Creme zunächst die Schokolade grob hacken und mit der Sahne aufkochen. Den Eierlikör dann zugeben, alles vom Herd nehmen und alles verrühren. Im Kühlschrank (am besten über Nacht) abgedeckt erkalten lassen. Am nächsten Tag mit dem Handrührgerät sehr cremig-schaumig aufschlagen. Nicht wundern – sie wird nicht fest, aber dafür supercremig.

Die aufgeschlagene Eierlikör-Creme vor dem Servieren auf die Rhabarber-Panna-Cotta geben.

Ganz nach Geschmack dekorieren. Sofern Saison ist, kann man auch prima mit Erdbeeren kombinieren.

Guten Appetit!

Anmerkung: Wer die Panna Cotta deutlich farbintensiver möchte, der kann natürlich auf Lebensmittelfarbe oder eben eine Rhabarbersorte mit dunkelroten Stangen zurückgreifen.

Rhabarber-Panna Cotta mit fluffiger Eierlikörcreme
Rhabarber-Panna Cotta mit fluffiger Eierlikörcreme

Rhabarber-Panna Cotta mit fluffiger Eierlikörcreme

2 Kommentare

  1. Liebe Eva,
    deine Rhabarber-Panna Cotta mit Eierlikörcreme klingt so traumhaft lecker und sieht auch so aus. Da mag ich mir am liebsten ein Gläschen von schnappen, mich damit aufs Sofa verkrümeln und genießen. Mmmh!
    Wie schön, dass du dieses tolle Rezept zu meinem Event beisteuerst, ich freu mich.
    Liebe Grüße
    Johanna

  2. Liebe Eva,
    auf Rhabarber Pannacotta wäre ich wohl nie von selbst gekommen. Dein österliches Dessert gefällt mir total. Außerdem ist es ein guter Grund, mal wieder den Eierlikör nach Mamas DDR-Rezept anzusetzen. Ostern kann kommen… 🙂

    LG Peggy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.