Parmesan-Eis mit weißer Schokolade und schwarzen Walnüssen

Parmesan-Eis mit weißer Schokolade und schwarzen Walnüssen

Manchmal sind meine kulinarischen Windungen im Hirn wirklich unergründlich. Für einen gemeinsamen Kochabend mit Freunden hatte ich aber mal wieder brutal Lust auf ungebremst mutige Kreativität. Zum Glück sind es wirklich gute Freunde – sie kennen das schon und sind nicht geschockt, wenn ich die Dessertteller serviere mit den Worten: Parmesan-Eis mit weißer Schokolade und schwarzen Walnüssen!

Okay, sie wissen auch zum Glück, dass sie zwar Versuchskaninchen sind, jedoch würde ich ihnen nie etwas vorsetzen, was ich nicht lecker finde. So auch in diesem Fall. Zunächst würde ja kein Mensch Parmesan und weiße Schokolade kombinieren. Also jemand, der noch ganz gesund im Kopf ist. Da ich zu dieser seltsamen Spezies gottlob nicht gehöre, kann ich aber völlig ungeniert Lebensmittel kombinieren wie ich möchte. Und ich kann euch auch in diesem Fall sagen: Aromenexplosion im Mund!

Parmesan-Eis mit weißer Schokolade und schwarzen Walnüssen

Denn salzig und süß ist bei diesen zweien ein ultragutes Match! Ich kann es leider wirklich nicht gut beschreiben – man muss es wirklich selbst probieren. Wobei ich ganz klar sagen muss, dass das dann nicht unter so ein „Mutproben“-Eis wie Weißwurst- oder Sauerkrauteis fällt. Dieses Parmesan-Eis ist ultralecker. Das isst man nicht nur so aus Spaß oder weil es fancy klingt. Das ist ECHT lecker! Die schwarzen Walnüsse, die es bei uns hier öfter mal zu kaufen gibt oder die man natürlich auch selbst einlegen kann, passen einfach wirklich gut dazu. Es handelt sich um grüne bzw. unreife Walnüsse, die in einem Gewürzsud mit Schale und inklusive ihrem grünem Mantel eingelegt werden und dann irgendwann weich, schwarz und einfach köstlich werden. Etwas frisches Steinobst passt auch gut dazu, ist aber kein Muss. Ich hatte noch ein paar letzte Aprikosen, aber auch Pflaumen, Mirabellen, etwas gedünstete Birne oder Apfel würden sich auch hervorragend dazu machen.

Jetzt aber zurück zum Eis: Wer traut sich und macht es nach? Was ist die verrückteste Eissorte, die du gegessen hast (und die auch geschmeckt hat ;-)?

Parmesan-Eis mit weißer Schokolade und schwarzen Walnüssen
Parmesan-Eis mit weißer Schokolade und schwarzen Walnüssen

Parmesan-Eis mit weißer Schokolade und schwarzen Walnüssen

Zutaten:
200 ml Sahne
200 ml Vollmilch
1 Vanilleschote
100 g weiße Kuvertüre
50 g Zucker
2 sehr frische Eigelbe (Eier Größe M)
50 g frisch geriebener Parmesan

Parmesan-Eis mit weißer Schokolade und schwarzen Walnüssen

Zubereitung:

Zunächst die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark vorsichtig mit dem Messerrücken herausschaben. Sahne, Milch und Vanillemark in ein Töpfchen geben und aufkochen lassen. Die ausgekratzte Schote kann anderweitig verwendet werden und beispielsweise in einem Schraubglas mit Zucker sein Aroma weiter abgeben für selbstgemachten Vanillezucker.

Die Kuvertüre fein hacken. Die aufgekochte Sahne-Milch-Mischung vom Herd ziehen und die gehackte Kuvertüre hineingeben und so lange umrühren bis sich die Schokolade aufgelöst hat. Die Resthitze ist ausreichend, um die Kuvertüre zu schmelzen.

Nun in einer nicht zu kleinen (Metall-)Schüssel Zucker und Eigelbe mit dem Schneebesen verrühren bis die Zuckerkristalle einigermaßen aufgelöst sind. Die noch heiße Milch-Sahne-Kuvertüre-Mischung in dünnem Strahl in die Ei-Zucker-Masse gießen und mit dem Schneebesen einrühren. Den Parmesan ebenfalls zugeben und alles gründlich verrühren.

Zum zügigeren Abkühlen die Schüssel in ein kaltes Wasserbad stellen und unter stetem Rühren abkühlen.

Die Eismasse für das Parmesan-Eis nun in die Eismaschine füllen und ca. 1 h gefrieren lassen. Nach dieser Gefrierzeit ist das Eis cremig, aber noch weich, sodass es am besten für schöne Kugeln ist, wenn das Eis in einem Behältnis noch ca. 2-3 h im Tiefkühler nachgefrieren darf.

Zum Servieren das Parmesan-Eis einige Minuten vor dem Genuss aus dem Tiefkühler nehmen, sodass es formbar ist. Die eingelegten, schwarzen Walnüsse aus dem Glas nehmen, abtropfen lassen und in dünne Scheibchen schneiden.

Je nach Gusto kann man dazu noch frische Früchte wie beispielsweise Aprikosen-, Pfirsich- oder Zwetschgenspalten servieren. Auch Brombeeren würden sich sicher gut machen.

Das Parmesan-Eis mit weißer Schokolade und schwarzen Walnüssen eignet sich als finaler Abschluss eines Menüs oder aber als Pre-Dessert durch den herzhaften Touch.

Parmesan-Eis mit weißer Schokolade und schwarzen Walnüssen

Parmesan-Eis mit weißer Schokolade und schwarzen Walnüssen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.