Melonen-Cocktail mit Rose und selbstgemachtem Rosensirup

Melonen-Cocktail mit Rose und mit selbstgemachtem Rosensirup

Wenn der Sommer und die Wärme kommt, dann ist mir generell nach Erfrischendem! Wie ihr wisst, bin ich ein großer Freund von Eis. Nicht umsonst gibt es hier eine ganze, eigene Kategorie… Aber an einem lauen Sommerabend auf der Terrasse darf es auch Erfrischung im Glas sein.

Letztes Jahr konnte ich mich an diesem Wassermelonen-Cocktail kaum satttrinken… Aber ich muss ja immer weiter experimentieren und nachdem ich noch so wundervolle, getrocknete Rosenblätter hatte, kam mir da ein Gedanke: Ein Getränk mit Rosenaroma!

Melonen-Cocktail mit Rose und mit selbstgemachtem Rosensirup

So habe ich selbst Rosensirup gemacht, was ziemlich easy ist, und diesen dann mit frischer Cantaloupe-Melone kombiniert. Ich sags euch: Mein Sommergetränk 2020! Das Rosenaroma ist wirklich nur ein Hauch, aber man hat dieses leicht Blumige in der Nase. Und kein bisschen zu süß. Das schreckt mich ja persönlich meistens von Ess- oder Trinkbarem mit Rose ab – es geht häufig einher mit zu viel Süße.

In diesem Melonen-Cocktail kann das natürlich jeder nach eigenem Geschmack anpassen. Und wenn man dann noch ein paar (ungespritzte) Rosenblätter daraufstreut – perfekt!

Ich wünsche euch viele schöne Abende, an denen ihr ja vielleicht mit meinem Getränk anstoßt!

Melonen-Cocktail mit Rose und mit selbstgemachtem Rosensirup

Melonen-Cocktail mit Rose und mit selbstgemachtem Rosensirup

Rezept für zwei große Gläser:
1/3 reife Cantaloupe-Melone (Fruchtfleisch ohne Kerne gewogen ca. 200 g)
200 ml sehr trockener Sekt oder trockener, alkoholfreier Sekt
1 EL selbstgemachter Rosensirup (siehe Rezept unten) => wer es süßer mag, erhöht die Menge!
2 handvoll Eiswürfel
2 EL frischer Limettensaft

optional:
etwas Abrieb der Schale einer unbehandelten Limetten
1 handvoll ausgestochene Melonenwürfel (gefroren)
frische, ungespritzte Rosenblätter als Deko

Rezept für selbstgemachten Rosensirup (ergibt circa ein Honigglas voll):
250 g Wasser
250 g Zucker
10 g getrocknete (essbare) Rosenblüten (Bio-Qualität, im Reformhaus oder Apotheke und Teeladen)

Melonen-Cocktail mit Rose und mit selbstgemachtem Rosensirup 6

Zubereitung:

Für den Rosensirup zunächst aus dem Wasser und dem Zucker sogenannten Läuterzucker herstellen. Hierzu beides in einen Topf geben, umrühren, sodass sich der Zucker auflöst und anschließend aufkochen lassen. Ca. eine Minute lang sprudelnd kochen. Dann vom Herd nehmen und sofort die getrockneten Rosenblätter hineingeben. Den Ansatz umrühren, abdecken und über Nacht abkühlen und ziehen lassen. Am nächsten Tag durch ein feines Sieb abseihen und die Rosenblätter entsorgen. Der Rosensirup hat nun leicht Farbe angenommen und kann ab sofort verwendet werden. Zur Aufbewahrung in ein steriles Schraubglas geben.

Der Rosensirup hält sich einige Zeit – bei mir ist er bisher nicht schlecht geworden ;-).

Für den Cocktail nun das Melonenfruchtfleisch grob würfeln und in einem kleinen Mixer oder mit dem Stabmixer pürieren. Auf zwei ausreichend große Gläser aufteilen. In jedes Glas jeweils einen Löffel Limettensaft und Rosensirup geben. Mit dem Sekt aufgießen. Einige Eiswürfel sowie die gefrorenen Melonenkugeln ebenfalls hineingeben. Ein paarmal umrühren und nach Belieben mit Rosenblättern und etwas Limettenabrieb dekorieren.

Zum Wohl!

Melonen-Cocktail mit Rose und mit selbstgemachtem Rosensirup

Melonen-Cocktail mit Rose und mit selbstgemachtem Rosensirup

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.