Iced Orange Coffee – der hot shit am sommerlichen Kaffeegetränkehimmel

Iced Orange Coffee

Iced Orange Coffee. Orange und Kaffee? Ernsthaft? Das kann doch nicht gut schmecken.

So ungefähr waren meine ersten Gedanken, als ich auf Instagram einen Beitrag meines Lieblingscafés las. Sie stellten dieses (für mich) neue Getränk für die warmen Monate vor. Wer mich kennt, weiß, dass ich echt keine Kaffeetrinkerin bin. Seltene Ausnahmen gibt es, aber ich bin doch eher die Teefraktion ;-).

Iced Orange Coffee

Aber da ich ja schon immer naseweis bin, hab ich das Zeug natürlich beim nächsten Besuch geordert und war hin und weg. Ich finde es superlecker und erfrischend. Und: Ja, die Orange ergänzt mit ihrer Frische und Spritzigkeit den “kalten” Kaffee perfekt. Wobei natürlich zu erwähnen ist, dass es sich natürlich nicht um heiß gekochten und dann abgekühlten Kaffee handelt, sondern um kalt angesetzten.

Iced Orange Coffee

Aber egal wie: Zwei Zutaten, nämlich frischen Orangensaft und cold brew coffee, okay, und einen fetten Eiswürfel und du bist dabei. Probierst du es aus?

Wie man cold brew ansetzt, hab ich hier schon verraten, denn ich produziere lieber ein bisschen mehr cold brew coffee gleich noch für Eiskaffee und für dieses erfrischende Kaffee Granité.

Aber genug erzählt: Kennst du diese Kaffeeerfrischung schon?

Hier auf jeden Fall meine eigene, erprobte Anleitung!

Iced Orange Coffee

Iced Orange Coffee

Zutaten für ein Glas:
150 ml cold brew coffee (eisgekühlt)
75 ml frisch gepresster Orangensaft (Saft von einer Orange circa)
1 großer Eiswürfel (notfalls gehen auch kleinere, aber das verwässert dann schnell)

Zubereitung:

Zunächst den Kaffee in ein Glas mit Eiswürfel geben. Den Orangensaft vorsichtig dazugießen.

Wer mag, kann den sommerlichen Genuß noch mit einer Orangenzeste oder eine Orangenscheibe toppen.

Cheers!

Iced Orange Coffee

Iced Orange Coffee

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.