Green Dutch Baby mit rotem, gepickeltem Spargel und Schafskäse

Green Dutch Baby mit rotem, gepickeltem Spargel und Schafskäse

Ich liebe grüne Kräuter. Der grüne Geschmack ist für mich auch ein bisschen Frühlingsgeschmack. Fast an jedem Markttag wandert ein dickes, grünes Bündel in meinen Einkaufskorb.

Das Zeug ist so vielseitig. Nicht nur der allseits beliebte Bärlauch, dessen Saison ja leider schneller rum ist, als man kucken kann, sondern auch so feine Kräuter wie Kerbel liebe ich sehr. Daher stehe ich wohl auch so auf die berühmte Frankfurter Grüne Sauce. Aber einfach so eine bunte Kräutermischung macht sich in vielem gut. Nicht nur im Salatdressing zum selbstangebauten Kopfsalat meiner lieben Oma.

Sie verleiht auch einem Ofenpfannkuchen aka Dutch Baby den Frühlingskick! Vor einiger Zeit bin ich ja bei diesem speziellen Pfannkuchen auf den Geschmack gekommen. Und jetzt habe ich ihn endlich mal herzhaft zubereitet. Dazu ganz saisonal passend habe ich weißen Spargel leicht gepickled und mit Rote Bete Saft “umgefärbt” und Schafskäse durfte nicht nur in das Green Dutch Baby, sondern auch obenauf.

Green Dutch Baby mit rotem, gepickeltem Spargel und Schafskäse

Nach dem Verspeisen ist mir aufgefallen, dass ich gar kein Anschnittfoto gemacht habe. Ein großer Fauxpas, da man so weder sehen kann WIE grün und WIE fluffelig der Teig wirklich ist. Nur mit dem Grünzeug und ohne Farbe oder Backpulver. Ich war wohl zu verzückt.

Okay, und ein bissl hab ich mich natürlich auch über das rote Spargelexperiment gefreut.

Jedenfalls ist das auch ein wunderbares Essen für Frühstück, Brunch, Lunch… ach, eigentlich immer. Das grüne Küchlein aus dem Ofen ist nämlich toll zart und trotzdem dank Kräutern und Käse sehr würzig. Ich bin wirklich begeistert!

Ich hoffe sehr, dass Manuela und Zorra es mir durchgehen lassen, dass sie nur das knusprig-grünliche Äußere des Green Dutch Baby mit rotem, gepickeltem Spargel und Schafskäse sehen können und ich trotzdem mein Rezept zum Blogevent “Grün!” einreichen darf :-).

Blog-Event CLXXXVI - grün! (Einsendeschluss 15. Juni 2022)

Noch grüner wärs hier gewesen :-P.

Bärlauch-Gnocchi aus Brandteig

Green Dutch Baby mit rotem, gepickeltem Spargel und Schafskäse

Green Dutch Baby mit rotem, gepickeltem Spargel und Schafskäse

Zutaten für eine mittlere Pfanne (ausreichend für zwei bis drei Personen):
Für das Green Dutch Baby:
4 Eier (Größe M)
100 g Weizenmehl (Type 405)
175 g Milch
50 g zerbröselter Schafskäse
ein kleines Bund frische Kräuter (für grüne Sauce), ca. 50 g
Pfeffer aus der Mühle
Salz
1 großzügiger EL Butterschmalz für die Pfanne

Für den roten, gepickelten Spargel (für ein kleines Einmachglas mit Schraubverschluss):
(benötigt ein bis zwei Tage Zeit zum Ziehen im Kühlschrank)
ca. 10 Spargelstangen/-köpfe (nur so groß wie sie auch problemlos ins Glas passen ;-))
250 g rote Bete Saft
2 TL Salz
2 EL Essig
1 EL brauner Zucker

als Topping zusätzlich:
etwas zerbröselter Schafskäse
ein paar frische gehackte Kräuter

Green Dutch Baby mit rotem, gepickeltem Spargel und Schafskäse

Zubereitung:

Für den Spargel zunächst den Spargel gründlich waschen und putzen bzw. schälen. Den Rote Bete Saft samt Salz, Essig und Zucker aufkochen und die Spargelstangen mit den Köpfchen nach oben in ein steriles Einmachglas stellen. Den Spargel mit dem Saft übergießen und sofort verschließen. Das Glas abkühlen lassen und anschließend in den Kühlschrank stellen. Der Spargel sollte mindestens 24-48 h Gelegenheit zum Ziehen haben.

Für das Green Dutch Baby zunächst die Kräuter gründlich waschen, verlesen und putzen. Die Kräuter mit der Milch in einem hohen Gefäß gründlich pürieren. In einer Teigschüssel die Eier mit einem Schneebesen aufschlagen und das Mehl darübersieben. Die Kräutermilch dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und den fein zerbröselten Schafskäse unterziehen.

Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Das Butterschmalz in eine ofenfeste, nicht zu große Pfanne geben und diese in den Ofen stellen. Anschließend den vorbereiteten Teig vorsichtig hineingießen und die Pfanne sofort wieder in den Ofen stellen. Das Green Dutch Baby in ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Während der Backzeit die Spargelstangen abseihen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Das Green Dutch Baby auf einen Teller stürzen oder direkt in der Pfanne servieren. Mit Schafskäse, Spargel und Kräutern belegen und sofort servieren.

Guten Appetit!

Anmerkung: Der Spargel ist wirklich optisch ein Knaller, aber auch geschmacklich wirklich lecker. Unbedingt nicht zu dicke Stangen verwenden, da diese zu fest bleiben. Dünnere Stangen sind zwar mehr Schälarbeit, haben aber bei dieser Form des Einlegens einfach den perfekten Biss. Haltbar sind sie im Kühlschrank einige Tage.

Green Dutch Baby mit rotem, gepickeltem Spargel und Schafskäse

Green Dutch Baby mit rotem, gepickeltem Spargel und Schafskäse

4 Kommentare

  1. Da kann einer sagen, was er will – grün kannst du! 😀
    Und der Spargel ist ein Knaller. den teste ich so auch nochmal =)

    • Danke dir! Wie lieb. Das mir dem Spargel war eigentlich ein Schuss ins Grüne äh… Blaue.. Aber ist wirklich gut geworden!

  2. Wow! Von so einem “holländischen Kleinkind-Pfannkuchen” habe ich noch nie etwas gehört, aber er sieht wirklich pfanntastisch aus!

    Als ich das Foto gesehen habe, dachte ich zunächst an Rhabarber, aber rot eingefärbter Spargel ist natürlich auch eine tolle Idee.

    Liebe Grüße
    Britta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.