Geröstete Radieschen mit Misobutter – der beste Freund der Brotzeit

Geröstete Radieschen mit Misobutter

Puh, ich vermute dieser verdammt dunkle (in einiger Hinsicht) Winter ist jetzt endlich rum. Es müssen keine 25 Grad draußen sein, aber wenn ich das Grün in der Natur und das (essbare) Grün auf dem hiesigen Wochenmarkt sehe, dann ist für mich endlich Frühling. Und irgendwie hab ich ihn noch mehr herbeigesehnt als in den Jahren davor.

Liebend gern stürze ich mich auf das Frühlingsgrün und denke mir feine Leckereien damit aus. Ein (uralter) Evergreen ist für mich ein Butterbrot (auf dunklem Brot, versteht sich) mit frischem Schnittlauch. Ganz simpel. Sonst nix.

Aber kürzlich flatterte bei mir ein Rezeptvorschlag für Ofenradieschen mit Misobutter in einem kulinarischen Paket nach Hause. Da klang ja mal spannend. Ich esse normalerweise Radieschen roh im Salat, pur, eben zur Brotzeit oder fermentiert. Im Ofen geröstet habe ich die wirklich noch nie. Und mit Miso kombiniert auch nicht.

Geröstete Radieschen mit Misobutter

Höchste Zeit also das Schnittlauchbrot damit zu pimpen. Hab mich also grob an dem Rezeptvorschlag orientiert und die Teilchen geröstet und dann großzügig mit Misobutter vermischt. Geiler Sch… So lächerlich einfach, aber sooo gut! Die Radieschen schmecken milder und irgendwie anders. Aber gut anders ;-). Und Miso ist sowieso mit Butter eine tolle Geschichte. Extrem gute Geschichte also zum Butter oder Schnittlauchbrot, aber die gerösteten Radieschen sind auch eine schicke Idee für nen Burger oder in einem Salat, gerne auch zum Spargel! Oder zu Pasta!

Okay, meine hab ich leider alle so mit Schnittlauchbrot weggesnackt…! Aber ich bin eben ein Butterbrotkind ;-)!

Geröstete Radieschen mit Misobutter

Ich bin ja sicherlich nicht die Anrichte-Queen, aber ich muss gestehen, dass ich in meinen Teller ein bisschen verliebt bin. Auch weil mich Petra so ein bisschen mit ihrer essbaren Wiese inspiriert hat, denn Gänseblümchen kann man ja wirklich essen. Lass dich übrigens nicht vom “Ungewaschen-Look” der Radieschen irritieren – ich verwende dunkles Miso, da sieht das eben ein bisschen wie Erde aus :-).

Und weils so perfekt zum Frühling passt, ist es auch Zeit für eine neue Ausgabe von “Saisonal schmeckt’s besser” und vielen tollen Ideen auch von meinen lieben FoodbloggerkollegInnen – lass dich inspirieren! Im Anschluss gibts meine Anleitung für die leckeren gerösteten Radieschen.
Volkermampft Bärlauch Risotto – frühlingshafter Genuss
thecookingknitter Bärlauchwaffeln mit Speck
Pottgewächs Kartoffelsalat mit Bärlauch Mayonnaise und Spargel
Obers trifft Sahne Spargel-Muffins mit Wildkräuterdipp 
Kleines Kuliversum Bärlauch Gnocchi
Möhreneck vegane Spitzkohlpfanne
Brotwein Rhabarber Baiser Kuchen
Ye Olde Kitchen Karotten-Kohlrabi-Salat mit frischer Petersilie
Jankes Seelenschmaus Frühlingsgemüse-Bowl mit Lachs & Kräutersauce
USA kulinarisch Pasta Primavera mit Spargel & Spinat
Küchenlatein Kräuter-Radieschensalat mit Feta und Walnuss

Geröstete Radieschen mit Misobutter

Geröstete Radieschen mit Misobutter

Zutaten für zwei Personen zur Brotzeit:
1 Bund frische Radieschen
2 EL Butter (zimmerwarm)
2 TL Miso-Paste (nach Geschmack)

Optional:
Butterbrot mit Schnittlauch

Zubereitung:

Zunächst den Ofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Die Radieschen waschen, putzen und auf einen ofenfesten Teller legen.

Die Radieschen nun ca. 25 Minuten im Ofen rösten. Derweil Butter und Miso-Paste sorgfältig verrühren. Die Radieschen nach der Garzeit aus dem Ofen nehmen, gegebenenfalls halbieren und sofort mit der Miso-Butter vermischen.

Perfekt zur Brotzeit, zum einfach wegsnacken oder auch zur Käseplatte lauwarm, heiß oder abgekühlt ein Genuss. Bestimmt auch sehr nice zu Spargel.

Guten Appetit!

Geröstete Radieschen mit Misobutter

Geröstete Radieschen mit Misobutter

13 Kommentare

  1. […] Sahne Spargel-Muffins mit Wildkräuterdipp || Kleines Kuliversum Bärlauch Gnocchi || evchenkocht Geröstete Radieschen mit Miso-Butter || Volkermampft Bärlauch Risotto – frühlingshafter Genuss || Ye Olde Kitchen […]

  2. Das hört sich in der Tat sehr spannend an! Und als Brotliebhaber gehen Butterbrote einfach immer. Und sensationell sieht es obendrauf noch aus!
    Viele Grüße Sylvia

  3. Das klingt ja wirklich spannend, Radieschen sind da, Misopaste auch, jetzt muss ich nur noch das passende Brot dazu backen 😉

  4. Petra Hermann

    Ich könnte gleich zugreifen und die Idee mit dem Radieschen rösten und dem Miso, die nehme ich jetzt von dir mit. Super gegenseitig was vorgemacht 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.