Erbsen-Pasta mit Minze und Halloumi – blitzschnelles Essen und doch kein fast food

Erbsen-Pasta

Wer mir auf Instagram und Facebook folgt, dem ist nicht entgangen, dass ich bis vor einigen Tagen noch auf großer Fahrt war. In unserem Sommerurlaub haben wir dieses Jahr nämlich im schönen Deutschland bei herrlichstem Wetter verbracht. Kaum zurück bleibt uns der strahlende Sonnenschein zum Glück erhalten und sorgt dafür, dass ich sooo viel im Freibad war wie schon einige Jahre nicht mehr.

Dieses Wetter sorgt aber auch dafür, dass ich deutlich schneller und weniger koche als gewöhnlich. Und wenn es dann doch dazu kommt, dann gibts Salat (zählt nicht ;-)) oder eben fast food. Aber eben in gut! Das muss nämlich nicht quick AND dirty sein, sondern darf trotzdem frisch und lecker sein.

Eine kleine Umfrage auf Instagram, ob es denn auch mal ein gaaaaanz easy-peasy Rezept sein darf, kam ganz klar zu dem überdeutlichen Ergebnis, dass das Rezept veröffentlicht werden soll!

Hier also meine Pasta von vorgestern mit frischen Erbsen, krossem Halloumi und frischer Minze. Simpel, aber wirklich lecker! Da ich ganz frische Erbsen aus der Schote liebe, habe ich hier auch welche verwendet. Die lassen sich aber eben auch auf der Terrasse sitzend schälen ;-). Wem das auch schon zu anstrengend ist, kann sich notfalls auf Tiefkühlware verlagern.

Erbsen-Pasta

Erbsen-Pasta mit Minze und Halloumi

Zutaten für zwei Personen als Hauptgericht:

250 g Pasta z.B. Spaghetti
400 g frische Erbsen (bei mir: frisch gepalt aus der Schote => ca. 900 g Rohgewicht mit Schale, aber es geht auch TK)
1 Stück Halloumi (ca. 200 g)
3 EL Olivenöl
1/2 Bund frische Minze
Pfeffer aus der Mühle
Salz

Zubereitung:
Zunächst einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Erbsen (völlig wurst, ob frisch oder TK) in ca. 4-5 Minuten garkochen. Sofort durch ein Sieb abgießen und mit eiskaltem Wasser abschrecken, sodass sie schön grün bleiben und nicht weiter garen. Die Erbsen abtropfen lassen und beiseite stellen.

Den Halloumi in grobe Würfel schneiden. Eine Pfanne mit zwei Eßlöffeln Olivenöl erhitzen und die Halloumiwürfel von allen Seiten goldbraun anbraten. Während die Würfel braten, die Minze waschen und vorsichtig trocken tupfen. Die Blättchen von den Stängeln zupfen und fein hacken.

Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Spaghetti bissfest garen. Sobald die Pasta gar ist, durch ein Sieb abgießen.

In die Halloumi-Pfanne nun die gegarte Pasta und die gekochten Erbsen zugeben. Gegebenenfalls noch einen Eßlöffel Olivenöl zugeben. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Minze bestreuen. Die Erbsen-Pasta sofort servieren.

Guten Appetit!
Erbsen-Pasta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.