Silvano – Zitroniger-Rosmarin-Prosecco

Wie oft habt ihr schon den „neuen“ Hugo bzw. Hugo 2.0 angepriesen bekommen?
Also ich gefühlt zumindest ständig… egal, ob einfach statt Holunderblütensirup eben ein anderer Sirup eingesetzt wurde oder noch ein
paar Früchte dazugeworfen wurden. Alles wurde schon versucht, an diesen ultimativen Verkaufsschlager heranzureichen. Mit mäßigem Erfolg.

Wobei ich sagen muss: Auch heute trinke ich zwar gerne mal einen Hugo, aber ich habe mich doch daran sattgetrunken. Außerdem gibt es auch viel zu viele tolle (und leckere) Alternativen!

In unserem Lieblingsrestaurant wurde mir schon vor langer Zeit (Hugo war da aber auch schon nicht mehr hip ;-)) ein sehr toller Aperitif serviert, den ich euch heute verraten will. Ich muss nämlich gestehen, dass er bei weitem herber (und vor allem nicht so klebrig-süß wie mancher Hugo) und spannender daherkommt.

Ob der Restaurantbesitzer diese Mischung erfunden oder ob das süffig-herbe Getränk einen richtigen Namen hat, weiß ich freilich nicht, aber seit wir diesen lecker-frischen Sektcocktail jetzt schon so oft zu Hause nachgemacht haben, haben wir irgendwann angefangen ihn nach dem Restaurantbesitzer „Silvano“ zu nennen.

In einem leckeren Silvano mischen sich Zitronenlikör, Granatapfelsirup (Grenadine) mit den Aromen von Limette und Rosmarin. Als mir Silvano Concini dieses Getränk damals servierte, wusste ich ehrlich gesagt erst einmal nicht, ob ich das trinken möchte bzw. was mich da geschmacklich erwartet… Ich habe mich einfach überraschen lassen!

Fazit: Geiler Aperitif, toller Cocktail und schon unzählige Male nachgemixt, weils so lecker ist!

Höchste Zeit diesen erfrischenden Sektcocktail mal hier zu verbloggen. Er eignet sich nämlich auch supergut an/nach heißen Sommertagen als toller Sundowner, als Auftakt für ein schönes, sommerliches Menü oder einfach so, wenn man zusammen im Garten ein Gläschen genießen will!

Silvano - Zitroniger Rosmarin-Prosecco

Silvano – Zitroniger-Rosmarin-Prosecco

Zutaten für 1 Glas:

2 cl Limoncello
2 cl Grenadine (Granatapfelsirup)
1 Limettenscheibe (unbehandelte Schale)
1 kleines Zweiglein Rosmarin
150 ml trockener Sekt oder Prosecco
Eiswürfel

Silvano - Zitroniger Rosmarin-Prosecco

Zubereitung:

3-4 große Eiswürfel in ein bauchiges Stielglas füllen. Limoncello und
Grenadine zufügen.

Rosmarinzweig waschen, trockenschütteln und mitten durch die
Limettenscheibe bohren.

Präparierte Limettenscheibe in das Glas zu den Eiswürfeln geben und alles
mit Sekt bzw. Prosecco aufgießen.

4 Kommentare

  1. Hallo Evchen,
    durch dieses Getränkerezept bin ich auf Deinen Blog gestoßen. Das werde ich ausprobieren sobald ich Limoncello gefunden habe. Toller Blog mit wunderschönen Fotos und ausgefallenen Rezepten.
    Liebe Grüße Sonja

    • Hallo liebe Sonja,
      freut mich, wenns dir hier gefällt! Vielen Dank! Limoncello kann man selber machen, es gibt ihn aber mittlerweile aber auch sehr gut im Supermarkt auch bei uns. Bin gespannt wie er dir schmeckt!
      Liebe Grüße,
      Evchen

  2. Liebes Evchen,
    den Silvano habe ich ausprobiert. Wir haben ein neues Lieblingsrezept für einen Aperitif. Er schmeckt super gut. Sehr erfrischend und die Farbe ist toll. Auch die Garnitur ist sehr schön. Wir haben ihn jetzt schon oft getrunken. Vielen Dank für das tolle Rezept. Der Name kommt vom Rosmarinbäumchen? Hat jedenfalls mein Mann gesagt. Silvan – Wald.
    Liebe Grüße
    Sonja

    • Hallo liebe Sonja,
      das freut mich sehr! Wir mögen dieses Getränk auch sehr 🙂

      Also das ist mal eine gute Erklärung! Wir hatten diesen Namen nur nach dem lieben Restaurantbesitzer gewählt, der uns diesen Aperitif gezeigt und serviert hat. Eigentlich wissen wir gar nicht, ob dieses Getränk einen echten bzw. welchen Namen hat. Aber deine Herleitung ist super :-).

      Liebe Grüße,
      Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.