Selbstgemachter Erdbeer-Thymian-Essig – Vorrat für nach dem Sommer

Erdbeer-Thymian-Essig

Bei uns neigt sich die Erdbeersaison bedrohlich dem Ende und dabei hatte ich doch noch so viel vor!!!

Aber ich habe schon vor ein paar Tagen wenigstens ein bisschen vorgesorgt, um den Sommer auch über die Zeit hinaus zu retten. Einmal habe ich Erdbeer-Gin-Marmelade gekocht und natürlich wurde wie jedes Jahr Essig mit Erdbeeren angesetzt.

Dieses Jahr habe ich hier mit Thymian und Erdbeeren experimentiert und nun noch eine weitere Sorte mehr, die sich lecker im Salatdressing macht. Wir sind große Fans von selbstgemachtem Essig mit Obst wie auch hier mit Johannisbeeren und ich kann es wirklich nur jedem empfehlen mal selbst auszuprobieren WIE einfach das geht!

Von den vielfältigsten Verwendungsmöglichkeiten mal ganz abgesehen… 😉 Ich verwende eigentlich nur noch den gepimpten Essig!

Eigentlich braucht man nur ein großes Schraubglas mit weiterer Öffnung, neutralen Weißweinessig, Honig, reife Erdbeeren und frischen Thymian. Okay, ein bisschen Geduld wäre noch ratsam, da der Ansatz ein Weilchen ziehen muss, aber das Warten wird belohnt!

Mittlerweile hat sich das wohl auch in meinem Umfeld herumgesprochen und ein neues Fläschchen Essig ist ein immer sehr gern gesehenes Mitbringsel ;-).

Erdbeer-Thymian-Essig

Habt ihr schonmal eigenen Obstessig angesetzt?

Damit ihr auch noch welchen ansetzen könnt, poste ich euch noch schnell das Rezept!

Selbstgemachter Erdbeer-Thymian-Essig

Zutaten für ein großes Schraubglas mit ca. 0,8 l Fassungsvermögen:
1/2 l Weißweinessig
250 g frische, aromatische und reife Erdbeeren
1 großes Bund frische Thymianzweige
3 EL Honig (am besten auch regionalen vom Imker um die Ecke)

Erdbeer-Thymian-Essig

Zubereitung:
Das Schraubglas inklusive Deckel sorgfältig sterilisieren (z.B. auskochen).

Die Erdbeeren putzen, waschen, abtropfen lassen und auf Küchenkrepp bestmöglich entfeuchten.
Die Früchte sollten sehr reif, aber nicht matschig oder ähnliches sein, da sich sonst sehr leicht Schimmel im Glas bilden kann. Anschließend die Erdbeeren würfeln.

Die Thymianzweige von etwaigen unerwünschten Bewohnern befreien, waschen und vorsichtig abtrocknen.

Nun die Erdbeeren in die sterilisierte Flasche geben, die Thymianzweige obenauf legen und den Honig zugeben. Diese Glasfüllung nun mit dem Essig übergießen. Die Flasche fest verschließen, kräftig schütteln und auf einer sonnigen Fensterbank mindestens eine Woche (bis zu zwei Wochen) ziehen lassen. Einmal täglich sollte die Flasche umgedreht bzw. leicht geschüttelt werden, sodass die Früchte in der Flasche umgelagert werden.

Nun ist der wunderbar rote Essig fertig und kann durch ein feines Sieb abgeseiht werden, sodass auch die Thymianblättchen ausgesiebt werden. Den Essig in einer sterile Flasche abfüllen und an einem dunklen nicht zu warmen Ort aufbewahren.

Tipp: Die oben genannten Mengen sind meine Probiermenge für den Erdbeer-Thymian-Essig gewesen. Mittlerweile setzen wir Essig in rauen Mengen an, sodass wir immer welchen verfügbar haben.

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.