Rucola-Linsensalat mit Büffelmozzarella, krossem Speck und karamellisierten Feigen

Wenn ich an frische, reife Feigen komme, dann gibt es kein Halten mehr! Ich löffle sie direkt am liebsten halbiert aus der Schale oder, wenn sie ungespritzt sind, esse ich sie sogar mit der Schale. Einfach köstlich!

Jetzt war wieder so eine Gelegenheit und ich konnte mal wieder zuschlagen, ohne unverschämte Mondpreise berappen zu müssen. Vor einiger Zeit hatte ich schon einmal diesen Salat von Manuela Rüther aus dem Buch „Linsen & Bohnen“ nachgekocht und es war so lecker, dass ich es vergangene Woche wieder gemacht habe und diesmal auch für euch fotografiert habe. Ich habe das Rezept dem eigenen Geschmack und Vorrat etwas angepasst. Ich kann euch sagen: Ich liebe die Kombination aus den karamellisierten, süßen Feigen, dem knusprig-krossen und salzigen Speck, der Frische und leichten Schärfe des Rucolas und des Basilikum, dem cremigen Büffelmozzarella und natürlich den feinen Linsen. Und ihr werdet auch drauf abfahren!

Optisch wie geschmacklich – einfach spitze!

Rucola-Linsensalat mit Büffelmozzarella, krossem Speck und karamellisierten Feigen

Wir hatten den Salat zu gegrilltem Fleisch, er eignet sich aber auch toll als sehr ausgewogene Vorspeise. In etwas großzügigerer Menge bemessen mit einem schönen krossen Weißbrot dazu, kann man aber auch eine leckere Mahlzeit daraus machen. Zum Reinsetzen :-)!

Rucola-Linsensalat mit Büffelmozzarella, krossem Speck und karamellisierten Feigen

Rucola-Linsensalat mit Büffelmozzarella, krossem Speck und karamellisierten Feigen

Zutaten für zwei Personen als Vorspeise:

100 g Belugalinsen
jeweils ein großer Zweig frischer Rosmarin, Thymian und Oregano
1/2 EL gehackter, frischer Oregano
2 EL Honig
3 EL frisch gepresster Orangensaft
2 EL Aceto balsamico
3 EL Olivenöl + etwas Olivenöl zum Beträufeln
Pfeffer aus der Mühle
1/2-1 TL Salz
4 Streifen dünn geschnittener, durchwachsener Speck
3 frische, reife Feigen (unbehandelt)
50 g frischer Rucola/Rauke
1/2 kleines Bund Basilikum (bei mir: Sorte African Blue)
1 Kugel Büffelmozzarella oder 1 handvoll Mini-Büffelmozzarella
Fleur de Sel zum Bestreuen

Rucola-Linsensalat mit Büffelmozzarella, krossem Speck und karamellisierten Feigen

Zubereitung:

Einen Topf mit ca. 500 ml Wasser (ohne Zugabe von Salz) zum Kochen bringen.
Die Kräuterzweige hineingeben und die Linsen darin in ca. 30 Minuten gar kochen.

Derweil den Ofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

Aus einem Eßlöffel Honig, dem Balsamico, dem Olivenöl, Pfeffer und Salz ein Dressing mixen. Die Speckstreifen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und auf mittlerer Schiene kross rösten. Aus dem Ofen nehmen und auf Küchenkrepppapier entfetten. Den Büffelmozzarella in mundgerechte Stücke schneiden alternativ die kleinen Kugeln halbieren.

Die Feigen waschen, die Stielansätze wegschneiden und vierteln. Auf einem feuerfesten Teller mit der Schnittfläche nach oben legen und mit einem Eßlöffel Honig und etwas Olivenöl beträufeln. Auf oberster Schiene im Backofen karamellisieren für ca. 8-10 Minuten (je nach Ofen).

Den Rucola und den Basilikum waschen, putzen und trocken tupfen/schütteln.
Die Blätter des Basilikums abzupfen. Die gekochten Linsen abseihen und noch warm mit dem vorbereiteten Dressing vermengen.

Auf einer großen Platte oder Tellern den Rucola und die Basilikumblättchen verteilen. Die warmen, marinierten Linsen darüber verteilen. Büffelmozzarella, krosser Speck und karamellisierte Feigen ebenfalls darauf setzen und mit fleur de sel und gemahlenem Pfeffer bestreut servieren.

Rucola-Linsensalat mit Büffelmozzarella, krossem Speck und karamellisierten Feigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.