Mandarinen-Carpaccio mit Granatapfel-Pfefferbeeren-Dressing und Pistazienkrokant

Mandarinen-Carpaccio mit Granatapfel-Dressing und Pistazienkrokant

Grade jetzt in der kalten Jahreszeit habe ich irgendwie den Eindruck, dass man ständig und nur Soulfood zu sich nimmt: Cremige Pastagerichte, gehaltvolle Eintöpfe, sahnige Suppen, eine schöne Lasagne und natürlich auch die eine oder andere heiße Schokolade! Allein schon das Wetter bringt einen dazu… geht mir nicht anders! Ist ja auch lecker 😉

Aber ich hab mir heute gedacht, dass ich heute mal eine leichtere Vorspeise machen möchte… also nicht, dass sie Negativkalorien hätte… wer will das schon! Aber zumindest low-carb wär sie wohl (wobei ich da nicht ganz so der Freund bin…) und Vitamine hat sie auch im Gepäck! Aber sie schmeckt einfach erfrischend und trotzdem schön winterlich! Ich bin gespannt was ihr sagt, dass die Mandarinen mal nicht im Dessert vorbeikommen, sondern in der Vorspeise?!

Leckere Vorspeise, die auch noch turboschnell gemacht ist – hier mein Rezept!

Mandarinen-Carpaccio mit Granatapfeldressing und Pistazienkrokant

Mandarinen-Carpaccio mit Granatapfel-Dressing und Pistazienkrokant
Zutaten für eine Person als Snack/Vorspeise:

2 reife Mandarinen
1 TL rosa Pfefferbeeren
1 EL Zucker
1 EL Pistazienkerne
2 EL Olivenöl
1 EL Granatapfelessig (selbstgemacht nach diesem Rezept)
1/2 EL Granatapfelsirup/Grenadine
1/4 TL fleur de sel

Zubereitung:

Zunächst für das Pistazienkrokant den Zucker in einer Pfanne schmelzen lassen. Die Pistazienkerne direkt dazugeben, sobald der Zucker karamellisiert und Farbe nimmt. Kurz umrühren und dann zügig mit einem Holzlöffel aus der Pfanne auf ein Stück Backpapier geben und abkühlen lassen.

Sobald das Pistazienkaramell abgekühlt ist, grob hacken und beiseite stellen.

Nun die Pfefferbeeren in einem Mörser grob zerstoßen. Die Mandarinen mit einem scharfen Messer schälen, sodass auch die Häutchen außen (die beim Schälen von Hand dranbleiben würden) entfernt werden. Jede Mandarine dann quer in 4-5 dünne Scheiben schneiden (je nach Größe der Mandarine) ca. 1/2 cm dick.

Olivenöl, Essig und Sirup zu einem Dressing verrühren. Die Mandarinenscheiben auf einem Teller verteilen und mit fleur de sel und den Pfefferbeeren bestreuen. Mit dem Dressing beträufeln und nun direkt vorm Servieren mit dem gehackten Pistazienkrokant bestreuen. Sofort servieren und genießen!

Anmerkung: Eine sehr leichte Vorspeise oder auch ein kleines Gericht für Zwischendurch. Schmeckt auch prima mit frischem Weißbrot.

Merken

Merken

Merken

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.