Lauwarmer Pellkartoffelsalat mit Kräuter-Joghurt-Dressing und Radieschen

Was macht man, wenn man eigentlich picknicken will, aber das Wetter nicht mitspielt und es anfängt zu regnen? Genau, man geht nicht picknicken. Oder aber: Man picknickt zu Hause.

Sommer ist ja, was in deinem Kopf passiert 🙂 Falls uns jetzt jemand fürverrückt erklärt: Völlig zurecht! Ist uns aber erfreulicherweise auch
ziemlich wurscht. Es war nämlich ziemlich lustig. Warm war es ja, nur dass es eben zuviel Nass von oben war. Also Balkontür auf, Decke auf dem Wohnzimmerboden ausbreiten und das Beste daraus machen 😉

Lauwarmer Pellkartoffel-Salat mit Kräuter-Joghurt-Dressung und Radieschen

Falls ihr mehr Glück haben solltet mit dem Wetter, dann eignet sich mein heutiges Rezept aber wirklich auch hervorragend zum Mitnehmen. Es gibt nämlich Kartoffelsalat! Und zwar nicht den matschig-mayonnaisigen Kartoffelsalat, den ich gar nicht leiden kann, sondern eine locker-leichte Variante! Junge Kartoffeln mit einem Kräuterdressing mit Joghurt und kleinen Radieschen!

Fürs (richtige) Outdoor-Picknick die Kartoffeln mit den Radieschen einpacken und das Dressing separat in einem Döschen mitnehmen. Kurz vor dem Verzehr darübergeben, ein paar Kräuter darüberstreuen und ihr habt einen klasse Kartoffelsalat!

Im Vergleich zum klassichen Kartoffelsalat braucht ihr nicht mal ein schlechtes Gewissen zu haben. Auch wenn man dieses Jahr noch nicht mal ne Bikinifigur bräuchte – mit diesem Salat wärs möglich und er schmeckt trotzdem so schön frisch und lecker!

Jetzt kommt mir aber nicht mit low- oder no-carb! Zuviel Kalorienzählen muss dann auch nicht sein. Aber ab und an bin ich dann doch mal für ein leichtes Rezept zu haben 😉

Lauwarmer Pellkartoffelsalat mit Kräuter-Joghurt-Dressing und Radieschen

Hier mein Rezept für euch:

Lauwarmer Pellkartoffelsalat mit Kräuter-Joghurt-Dressing und Radieschen

Zutaten für zwei Personen als Vorspeise oder Beilage:

400 g junge, kleine Kartoffeln oder Drillinge
1 handvoll frische Radieschen
1 Bund frische Kräuter nach Verfügbarkeit (Schnittlauch, Pimpernelle, Blutampfer, Petersilie, Kresse, etwas Rosmarin und Majoran,
Thymian/-blüten, Borretsch)
70 g saure Sahne
90 g Naturjoghurt (3,5%)
1/2 TL Meerrettich aus dem Glas (wenn verfügbar: frisch gerieben)
1 EL Rapsöl
2 TL Weißweinessig
1 Prise Zucker
Pfeffer aus der Mühle
Salz

Lauwarmer Pellkartoffelsalat mit Kräuter-Joghurt-Dressing und Radieschen

Zubereitung:

Die Kartoffeln gründlich waschen und abbürsten. Die Kartoffeln in 15-20 Minuten wie Pellkartoffeln mit der Schale in Salzwasser gar kochen.

Derweil die Kräuter waschen, trocken tupfen/schütteln und alles fein hacken. Sahne, Joghurt, Meerrettich, Öl, Essig und Zucker in ein höheres Gefäß geben. Bis auf einen Eßlöffel sämtliche gehackten Kräuter dazu geben und mit dem Stabmixer fein aufmixen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die Radieschen waschen, putzen, Wurzel und Blätteransatz wegschneiden und in dünne Scheibchen schneiden.

Die gekochten Pellkartoffeln abschütten und längs in dünne Scheiben schneiden. Sofort mit dem Dressing übergießen und den beiseitegelegten Kräutern und den Radieschenscheiben bestreut servieren.

Anmerkung: Ich habe mich bei den Kräutern für eine bunte Mischung entschieden. Je nach Verfügbarkeit ist eine Vielzahl an Kräutern in diesem Fall aber auf jeden Fall spannender im Geschmack – also ruhig aus dem Vollen schöpfen. Lediglich Majoran und Rosmarin sollte man nicht übergewichten.

Tipp: Passt toll zu Rindfleisch, Gegrilltem, aber auch zu (Brat-)Hähnchen.

Lauwarmer Pellkartoffel-Salat mit Kräuter-Joghurt-Dressing und Radieschen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.