Bulgur-Minz-Shots mit Schafskäse, Radieschen und Gurke

Fingerfood ist sowas Praktisches! Man kann auf einem Häppchen-Buffet immer mal wieder zugreifen, legt sich nicht mit einer großen Portion fest, kann sich durchprobieren und braucht vor allem kein unhandliches Geschirr!

Bei unserer letzten Feier zu Hause kürzlich haben wir auch unterschiedliche Häppchen und Fingerfood für unsere Gäste vorbereitet. Zu einem Weißwein, genau genommen einem intensiven Sauvignon Blanc, wollte ich ein passendes Häppchen haben! Und ich dachte mir: Warum nicht auch ein bisschen was Erfrischendes?

Da ich gerade meine neu entdeckte Liebe zu Bulgur austoben wollte, habe ich mich für einen pikanten Bulgur-Minz-Shot im Gläschen entschieden! Schafskäse, Radieschen, Gurke und frische Minze sorgen für den nötigen Kick!

Ein leichtes Häppchen, das nicht schwer im Magen liegt! Und gerade jetzt, wo der Sommer ein bisschen Fahrt aufnimmt genau perfekt zu einem Gläschen Weißwein!

Ich habe die Bulgur-Minz-Shots in kleine Gläschen gefüllt und Löffelchen dazu gereicht, sodass man immer wieder zugreifen konnte! Eine schöne Alternative zum „klassischen“ Fingerfood und toll vorzubereiten!

Einen Schwung der leckeren Shots schicke ich mal flott zu Ina von whatinaloves, die eine Fingerfood-Sause veranstaltet und eine schöne Sammlung bei ihrem „Let’s cook together“ zu diesem Thema zusammenträgt.

Bulgur-Minz-Shots

Bulgur-Minz-Shots mit Schafskäse, Radieschen und Gurke

Zutaten für eine große Schüssel:

300 g Bulgur
1 mittelgroße Zwiebel
1 EL Olivenöl zum Anbraten
650 ml Gemüsebrühe (heiß)
200 g frischer Schafskäse
1/2 Salatgurke (ungespritzt/unbehandelt)
1/2 Bund frische Radieschen
1/2 Bund frische Petersilie
1/2 Bund frische Minze
3 EL Olivenöl
1 unbehandelte Zitrone (Schale)
Pfeffer aus der Mühle
Salz zum Abschmecken

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Einen Topf mit dem Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Den Bulgur dazugeben und mit der Gemüsebrühe ablöschen.

Das Ganze einmal aufkochen lassen, dann abdecken und auf kleiner Flamme 20 Minuten köcheln lassen.

Den Schafskäse derweil in feine Würfel schneiden. Die Salatgurke waschen und ebenfalls in feine Würfel schneiden. Die Radieschen waschen, putzen und in ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die Petersilie und die Minze waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen von den Stielen. Die Kräuter nun im Blitzhacker sehr fein hacken oder auf einem Brettchen fein mit dem Messer hacken.

Nach der Garzeit den Deckel des Kochtopfes abnehmen, den Bulgur umrühren und etwas abkühlen lassen.

Nun Olivenöl, dünn abgeriebene Zitronenschale, Pfeffer und Salz zum Salat geben. Schafskäse, Gurke, Radieschen und gehackte Kräuter ebenfalls vorsichtig unterheben.

Den Salat nun in kleine Gläschen bzw. Marmeladengläschen füllen und mit kleinen Teelöffeln servieren, so passt er auf ein schönes Fingerfood-Buffet. Toll schmeckt der Salat bestimmt aber auch in der großen Schüssel für das nächste Salatbuffet zum Grillfest.

14 Kommentare

  1. Liebe Evchen,

    es ist schon toll, was alles aus dem Fingerfood gezaubert wurde. Deine Bulgur-Shots würde ich mir auf jeden Fall merken – vielleicht in Groß mit einem Stück Brot dazu und schon hat man ein leckeres Abendessen im Sommer. Super!
    Ich bin auch wirklich angetan, wie verschieden dieses Thema interpretiert wurde. Ich habe mich für einen Nachtisch entschieden, der schnell zu machen ist..
    Danke für die Inspiration!

    Alles Liebe, Doro

    • Liebe Doro,
      ja, das finde ich bei dieser Runde immer sehr spannend 🙂 Deswegen mache ich auch so gerne mit! Vielen Dank für dein Lob – ja diese Bulgur-Shots sind sehr flexibel und bei so kleinen Gläschen greifen die Gäste immer gern wieder zu!
      Dein Dessert hat mir übrigens auch gut gefallen! Brownies mag ich nämlich sehr…
      LG Eva

  2. Hi Evchen!
    Ich liiiiebe Bulgur in allen Variationen! Zur Zeit stehe ich z.B. total auf Bulgurauflauf 🙂 Deine Variante klingt auch superlecker und sommerlich!
    Liebe Grüße, Ina

    • Hi Ina,
      Bulgur habe ich auch tatsächlich erst für mich entdeckt, bisher hatte ich immer nur Couscous auf dem Schirm! Danke, sie war auch echt lecker 🙂
      Liebe Grüße,
      Eva

    • Hallo Jessi,
      sie sind superpraktisch auf so ner Fete und auch einfach lecker! Man fühlt sich danach nicht „erschlagen“! Freut mich 🙂
      Liebe Grüße,
      Eva

  3. Wow, wow, wow! Was für eine tolle Idee, Bulgursalat in Shots anzurichten – so wird auch aus einer vermeindlich unhandlichen Speise Fingerfood! Schade, dass ich bei meiner letzten Fingerfood-Party nicht auf die Idee gekommen bin – aber fürs nächste Mal werde ich es mir auf jeden Fall merken. Klingt auch richtig lecker, dein Rezept!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    • Hi Sarah,
      freut mich riesig, dass dir die Shots so gut gefallen! Sie waren auch einfach gut. Ja, hatte mir das vorher auch gedacht, dass ich auch was „Leichteres“ anbieten wollte – und da bin ich auf den Gedanken verfallen! Wenn du sie mal nachgekocht hast, schick mir doch mal eine Nachricht wie es dir geschmeckt hat!
      Liebe Grüße,
      Eva

  4. Boaaah! 😉 Sehen diese Shots verführerisch aus. Mega lecker!
    Blugur ist der Knaller. Und in dieser Variante erscheint es mir sooo köstlich. Muss ich ausprobieren 🙂
    Danke für die tolle Idee!

    Liebe Grüße
    Katja

    • Hey Katja,
      das sind sie auch 🙂 Einfach yummy! Grade jetzt, wo es wirklich auch mal sommerlich wird (zumindest ab und an ;-)). Bin gespannt, wie sie dir schmecken!
      Liebe Grüße,
      Eva

  5. Ach, die Shots sehen ja wahnsinnig hübsch aus, da greift man gern öfter zu! Bulgur hab ich erst seit kurzem für mich entdeckt und bin noch am sammeln von Rezepten dafür, deines kommt gleich dazu! 🙂
    Liebe Grüße
    Alexa

    • Hallo Alexa,
      ja, so ging es mir und meinen Freunden auch. Das ist witzig, ist nämlich auch erst mein zweites Mal mit Bulgur. Und ich werde grad ein echter Fan! Das zweite Rezept werde ich hoffentlich auch bald mal verbloggen – man kann nie genug leckere Rezepte haben (und sammeln). Würd mich freuen, wenn du mir berichtest, wie dir die Shots geschmeckt haben.
      Liebe Grüße,
      Eva

  6. Das perfekte Sommerrezept. Klingt frisch und lecker. Genauso mag ich es. Werde ich mal testen. Passt bestimmt auch perfekt zum BBQ. Gruß Lisa

    • Hallo liebe Lisa,
      ja, sowas geht für mich im Sommer immer 🙂 und wenns denn mal endlich Grillwetter wird, dann auch da!
      Gruß, Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.