Baileys-Chai-Muffins

Achtung, das soll DEFINITIV keine Werbung für einen bestimmten Irish-Cream-Likör-Hersteller sein, aber das ist ja wie mit den bekannten Papiertaschentüchern… Man hat es als Marke geschafft, wenn anstatt des ursprünglichen Begriffes der Markenname genannt wird 😉

Für diese superfluffig-zarten Muffins kann man selbstverständlich auch selber den Sahnelikör herstellen oder aber eben auf das gekaufte Produkt zurückgreifen. Bei mir schlummerte besagtes Fläschchen noch im Schrank und beim Aufräumen kam mir der Gedanke, dass ich Baileys in meine Muffins packen wollte.

Mein liebes Schwesterlein hatte Geburtstag und da sich solche Gelegenheiten ja hervorragend für so ein handliches Gebäck eignen, habe ich mir da mal was überlegt… Zu meiner Baileys-Idee kam auch der Gedanke, dass ich noch Chai-Pulver im Haus hatte und ich mir vorgestellt habe, dass das auch ganz gut passen könnte… Genug meiner wilden Küchenvorratsüberlegungen:

Herausgekommen sind saftigste Muffins, mit einem Geschmack, der auf der Zunge vergeht. Durch den Likör wird das Ganze schön fluffig und kein bisschen trocken! Nichts ist ätzender als den Backofen angeworfen und Teig gerührt zu haben und dann kämen nur so staubtrockene Muffins heraus… Für den würzigen Pfiff sorgt das Chaipulver 🙂 Also kommt mit mir ins Muffinparadies und backt die Kleinen einfach mal nach!

Euch noch einen schönen Tag und viel Spaß beim Ausprobieren!

Baileys-Chai-Muffins

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Baileys-Chai-Muffins

Zutaten für ca. 18-20 Stück:

125 g Mehl (gesiebt)
125 g Stärke (gesiebt)
1 Päckchen Backpulver
100 g dunkle Schokolade
80 g brauner Zucker
100 g Zucker
1 EL Vanillezucker
5 Eier (Größe M)
250 ml neutrales Öl (z.B. Sonnenblumenöl)
250 ml Irish-Cream-Likör/Baileys
3 EL lösliches Chai-Pulver

Baileys-Chai-Muffins

Zubereitung:

Den Ofen auf 175 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

Mehl, Stärke und Backpulver in einer Schüssel mischen. Die Schokolade hacken und am besten über dem Wasserbad schmelzen.

Chai-Pulver mit dem Likör gründlich vermischen, auflösen und kurz setzen lassen. Sämtlichen Zucker mit den Eiern etwas aufschlagen. Nun das Öl, die Likör-Chaimischung und die geschmolzene Schokolade zur Zucker-Ei-Masse geben und kräftig verrühren. Die Mehlmischung zugeben und so lange vermengen bis ein glatter und klümpchenfreier Teig entstanden ist.

Der Teig ist recht flüssig und lässt sich hervorragend mit einer Saucenkelle in mit Papierförmchen ausgelegte Muffinformen füllen. Die Muffinformen zu 3/4 mit dem Teig füllen, da sie noch etwas aufgehen.

Nun die Muffins für 23-25 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Das kann von Ofen zu Ofen etwas variieren. Hierbei mittels Holzspieß kontrollieren, ob die Küchlein durchgebacken sind. Die Muffins herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

2 Kommentare

  1. Genial! War wirklich super einfach zu machen. Selbst als kleine oder manchmal größere Katastrophe in der Küche sind mir deine Muffins gelungen. Danke fürs Rezept 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.